VEIN REMOVAL (ENTF. VON BESENREISSERN)

Besenreißer Entfernung per Diodenlaser

 Störende kleine Äderchen schonend entfernen. Makellos schöne Beine ohne sichtbare Beinvenen/Besenreißer.

Unschöne Äderchen an den Beinen (Besenreißer) und störende Beinvenen können heute dank moderner Diodenlaser- Methode schonend und sicher behandelt werden. Besenreißer sind erweiterte kleine Äderchen, die rötlich bis bläulich  durch die Haut schimmern. Mit dem Laser wird das Blut in den feinen Gefäßen erhitzt und dadurch irreversibel geschädigt und schließlich vom Körper abgebaut. Die Laserbehandlung ist geeignet für kleine feine Gefäße.

Laser Therapie bei couperose und Rosacea

Gesichtsäderchen,  in der Fachsprache auch Couperose genannt, sind harmlose Gefäßerweiterungen (Teleangiektasie). Couperose ist eine Vorstufe von Rosacea (Hauterkrankungen). Ursache einer Couperose kann eine genetisch veranlagte Gefäßwandschwäche oder aber auch ein geringer Schutzmechanismus der Haut sein.

Es handelt sich lediglich um einen Blutstau im Gewebe, der die sehr zarten Gefäße überlastet und sichtbar vergrößert. Es sind meistens keine geplatzte Äderchen, wie fälschlicherweise oft geglaubt wird. 

Mit einem Laser werden die betroffenen Äderchen verödet. Das Gewebe ringsum wird dabei aber nicht verletzt. Der Lichtpuls des Lasers wird im Inneren des Gefäßes vom Blutfarbstoff absorbiert und in Wärme umgewandelt. Das Gefäß wird blitzartig erwärmt, was die Gerinnung des Blutes und die Schließung des Gefäßes zur Folge hat. Die überflüssigen Gefäße werden dann von dem Organismus selbstständig abgebaut.

VEIN REMOVAL

ab 79,-